AQUZENTE

AQUZENTE setzen - das Technologie-Netzwerk Aquakultur!

„AQUZENTE setzen“ ist das Ziel des AQUZENTE-Netzwerks, in dem Partner vom Technologieanbieter, Fischzüchter und Verarbeiter bis zum Vermarkter zusammen mehr in dem wirtschaftlich bedeutenden Sektor Aquakultur erreichen möchten.

Das AQUZENTE-Netzwerk wurde im Jahr 2012 vom ttz Bremerhaven initiiert. In seiner Laufzeit haben in wechselnder Besetzung insgesamt 15 KMU und zwei Verbände aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette des Aquakultursektors in Deutschland teilgenommen. Dazu zählten Züchter (Fisch, Algen und Garnelen) ebensp wie Technologieanbieter, Verarbeiter, Vermarkter und Investoren. Gefördert wurde es im zentralen Innovationsprogramm Mittelstand und durch das BMWi.

Seit 2014 wird AQUZENTE unter dem Dach des ZIM-Netzwerks Wasser&Technik weitergeführt, aus dem sich auch die aktuellen Mitglieder rekrutieren.

Das Ziel ist nach wie vor neuartige Technologien und Verfahren für eine nachhaltige und effiziente Aquakultur zu entwickeln, die Sichtbarkeit der Mitgliedsunternehmen zu steigern und das Image der Aquakultur im allgemeinen - sowie der deutschen im speziellen - zu verbessern.

Interessierte können durch eine Teilnahme am Wasser&Technik Netzwerk nach wie vor Teil dieser Initiative sein! Das Netzwerkmanagement des ttz unterstützt Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.

 

AQUZENTE